Online und 4x in Frankfurt mit sympathischen Läden

Tagsuche

A-Z komplett

Blog

Autor: Redakteur | 12.06.2019 um 10:47 Uhr | 0 Kommentare

No bembel, no life

Jeder trinkt ihn, jeder liebt ihn - den hessischen und inzwischen weit bekannten „Äppelwoi“. Doch viel wichtiger noch als das Getränk ist doch das Gefäß aus dem man ihn zu sich nimmt! Nur richtig gelebt machen Traditionen Sinn und das bedeutet, dass der Apfelwein aus dem traditionellen Bembel ausgeschenkt wird. Nichts bringt das hessische Lebensgefühl besser zum Ausdruck als Apfelwein und Bembel!

Bereits seit dem 15. Jahrhundert gibt es die salzglasierte Steinkanne, die traditionell in grauer Farbe und blauen Verzierungen auftritt, und aus der sich dank ihrer dickbauchigen Form und den gerade abschließenden Rändern besonders gut ausschenken lässt. Seit Jahrhunderten kommt kaum noch ein hessischer Haushalt ohne aus, denn ein echter Hesse bringt sich seinen Bembel zu jedem Anlass selber mit und dann wird gefeiert, wie man nur mit Ebbelwoi und Bembel feiern kann. Klar, dass da ein ganz besonderer Bembel her muss, wie sollte man sonst beeindrucken? Zum Glück gibt es heute die Möglichkeit neben ganz traditionellen Bembeln ganz eigene Kreationen zu erstellen und sich seinen Bembel ganz individuell zu gestalten. Egal ob mit Worten, Logo, oder beidem zusammen, Bembel machen immer eine gute Figur. So kann der Bembel ganz einfach zu jedem Anlass glänzen. Durch die verschiedenen Größenvarianten ab 0.25l kann dazu jede Größenordnung von Durst gestillt werden.

Neben dem Bembel an sich dürfen an einem runden Abend natürlich auch die richtigen Accessoires nicht fehlen, zum Beispiel die passenden gerippten Gläser oder verschiedenste Apfelweinprodukte. Glücklicherweise, gibt es alles in der variationsreichen Produktvielfalt des Hessen-shops, die einfach jedes hessische, (und nicht hessische oder Exilhessische) Herz auf der Suche nach regionalspezifischen Produkten glücklich macht.

Drof trinken woor doch een Stööfche ausm Bembel, ne?Tags: Apfelwein, Äbbelwoi, Hessen, Bembel
Autor: Redakteur | 07.06.2019 um 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Frankfurt scheitert knapp, doch die grüne Soße gewinnt trotzdem!

Am 06.06.2019 fand in Frankfurt nun zum zweiten Mal in der Geschichte das Grüne Sauce Festival statt, bei dem die Frankfurter zugleich auch einen Gruppen-Weltrekord aufstellen wollten. Für diesen Weltrekord hätten am Veranstaltungstag bis 20 Uhr ganze 231.775 Portionen grüner Sauce in der Stadt gegessen werden müssen. Um das zu erleichtern, wurden neben der traditionellen Variante mit Kartoffeln und Ei sogar ganz exotische Varianten entwickelt, wie zum Beispiel Grüne-Sauce-Eis.
Trotzdem reichte das Engagement der Frankfurter am Ende nicht aus, um den Weltrekord aufzustellen, da nur ca. 180.000 Portionen der auch “Grie Soß“ genannten Köstlichkeit gegessen wurden.

Zwar kann man jetzt traurig sein, dass Frankfurt auch beim zweiten Mal am ersehnten Weltrekord vorbeirauschte, doch eigentlich ist der Erfolg des Festivals trotzdem riesig. Durch die hohe mediale Aufmerksamkeit für das Spektakel ist die grüne Sauce nun bundesweit bekannt und die Hessen konnten über ihre regionale Spezialität Verbundenheit und Zusammenhalt spüren. Wer kann sich da noch als Verlierer bezeichnen?
Und wer doch noch traurig ist, dass Frankfurt nicht im Guinness-Buch der Rekorde 2019 auftaucht, kann sich ja mit der umfassenden Produktvielfalt zum Thema Grüne Sauce hinwegtrösten und schon mal ordentlich für einen hoffentlich dritten Anlauf des Grüne Sauce Festivals trainieren.
 Tags: Grüne Soße, Kräutermischung, Hessen
Autor: Blog Redakteur | 27.09.2018 um 15:14 Uhr | 0 Kommentare

Wie gut kennen Sie ihr Bundesland?

Kein Weg führt an Hessen vorbei. Wenn man sich die meisten Autobahnschilder ansieht, kann man schnell du diesem Schluss kommen. Denn auf irgendeiner Reise durch die Bundesrepublik ist wohl jeder schon einmal durch das schön zentrale Bundesland hindurchgefahren. Und die meisten haben dort auch sicher schon einmal angehalten. Schließlich gibt es viele schöne Wälder, Städte und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Doch wie viel Hessen wirklich zu bieten hat, wissen die Einwohner natürlich am besten - oder vielleicht auch nicht? Testen Sie, wie gut Sie sich wirklich im Land der Börse und in der Ebbelwoi-Region auskennen und testen Sie per Quiz, ob Sie sich wirklich als wascheschte Hesse bezeichnen können.

Und sollte Sie das Ergebnis nicht ganz zufriedenstellen, bieten wir gern ein wenig Nachhilfe mit regionalen Artikeln, wie Land- und Stadtkarten, Infos zu rechtlichen Gegebenheiten, kulinarischen DelikatHessen, oder Wissenswertem zur Landessprache. Also testen Sie sich und Ihre Freunde, gern auch mit Fragen aus unserer Quizabteilung und lernen Sie unser herrliches Bundesland ein wenig besser kennen.Tags: Quiz, Hessen
Autor: Sybille Nolte | 24.05.2017 um 08:51 Uhr | 0 Kommentare

Auf zum Hessentag nach Rüsselsheim!

Wir freuen uns vom 9.Juni bis zum 18. Juni auf dem diesjährigen Hessentag dabei zu sein!
Sie finden uns auf dem Marktplatz ( Stand H4) täglich von 10-23 Uhr!



https://www.hessentag2017.de/Tags: Hessen Tag 2017, Rüsselsheim
Autor: Paul | 15.10.2015 um 16:08 Uhr | 0 Kommentare

B2B – eine hessische Visitenkarte

Es gibt wahrscheinlich nicht allzu viele Menschen die sich mit ihrem Bundesland so identifizieren können wie die Hessen. Und eigentlich hat auch jeder, der dort nicht in lebt oder gelebt hat ein Vorstellung von Hessen, oft verbunden mit der falschen Annahme Frankfurt sei die Hauptstadt des Bundeslandes. Auf jeden Fall erkennt man auch außerhalb die hessische Mundart und den charmant-spitzbübischen Humor. Während andere Bundesländer sich noch erklären müssen, wofür man sie nun kennen müsste, ist es bei Hessen ein Hessen.
Wer seinen Betrieb oder sein Geschäft in Hessen hat, hat auch automatisch einen Standortvorteil. Dieser Hessenbonus gilt für altehrwürdige Traditionsunternehmen genauso wie für ein neues Projekte egal in welcher Sparte und man sollte ihn zu nutzen und zu schätzen wissen.
Zum einen weil es Kunden und Geschäftspartner mögen man mit seiner Region verbunden ist, denn das spricht für Beständigkeit und damit auch für Vertrauenswürdigkeit, zum anderen nutzt man den positiven Ruf der Region für sich und trägt aber auch dazu bei ihn zu pflegen.
Die Herkunft zählt beim ersten Eindruck. Bei einer Messe oder einem Geschäftstreffen reichen Sie doch die regionale Visitenkarte, in Form einer regionalen Delikatesse oder einen guten Tropfen der heimischen Anbaugebiete oder ein paar witzige Souvenirs. Die ab einer höheren Bestellgröße auch individualisiert werden können.
Ja – sogar Vorurteile, denen sich jedes Bundesland stellen muss kann man auf diese Weise geschickt nutzen. Jeder hat schon vom hessischen Apfelwein oder der grünen Soße gehört (und zu übermäßiger Schwärmerei auch schon die Augen verdreht), aber wie viele kamen schon den Genuss der Originale. Außerdem kann man sich Name besser merken wenn man sie mit etwas bestimmten verbinden kann (Ah - das waren diese netten und kompetenten Frauen und Männer aus Hessen, Frankfurt, Wiesbaden usw.). B2B-Präsente man klug nutzen und sich nicht nur auf Bonbons und Luftballons beschränken.

Für den neuen Mitarbeiter

Ein anders Thema, Fachkräfte. Viele Firmen müssen sich die Fachkräfte auch außerhalb der Bundeslandes suchen. Gerade für neue Mitarbeiter die, mit der Familie und manchmal auch ohne, zum Arbeiten in eine neue Region ziehen müssen ist zu Beginn oft gar nicht so einfach. Ein regionales Präsent kann da helfen, denn man sagt nicht nur einfach willkommen im Betrieb, sondern willkommen in unserer Heimat. Dieses Kennenlernen geht am besten über den Magen oder eine kleine kulturelle Devotionalie mit der der Neuling auch gleich ein paar Wissenslücken füllen kann.
Wir unterstützen gerne beim Aussuchen und der Gestaltung der Incentives und B2B Geschenke das zur Botschaft ihrer Firma und entsprechenden Zielgruppe.


 Tags: Produkte, Hessen, Grüne Soße, Apfelwein, B2B

Geschenkefinder

Zu jedem Anlass eine besondere Idee - viel Freude beim Stöbern und Finden in unserem Geschenkefinder.

Hammersbald

Schon gelesen?

Unser Kundenmagazin zum Blättern

Blättern