HessenShop
HessenShop
Autor: Hessen Shop Redaktion | 27.04.2015 um 15:19 Uhr | 0 Kommentare

Feinkostartikel aus Hessen gehen um die Welt

Jedes Jahr begeben sich über tausende Schülerinnen und Schüler über einen Austausch ins Ausland. Diese können den Beginn der Reise oft kaum erwarten und erhoffen sich davon viele neue und aufregende Erfahrungen. Neue Kontakte werden in weiter Entfernung  geknüpft, die Sprachkenntnisse verbessert und nebenbei erfährt man viel über das andere Land/ die andere Region.
Bis es soweit ist dauert es jedoch noch: die Tasche muss gepackt werden und eine oftmals lange Reise steht den aufgeregten Schülern bevor.

Für die Verreisenden bedeutet diese Vorbereitung meist Stress pur und neben den offensichtlichen Aufgaben darf jedoch eine Entscheidende nicht vergessen werden: das Gastgeschenk.

Während man selbst in eine ferne Region aufbricht, ist man gleichzeitig darauf bedacht etwas Landestypisches als Mitbringsel für die Gasteltern auszuwählen. Dabei erweist es sich oft als sehr schwierig etwas Passendes zu finden. Schließlich kennt man die Vorlieben oder Abneigungen des Anderen oft nicht genügend, gerade in diesem Fall. Doch mit ein paar Spezialitäten des eigenen Umfelds kann man ja eigentlich nichts falsch machen.

Die Auswahl ist dabei gerade im hessischen Umfeld recht groß. Von  Apfelwein bis zu Mainkieseln erstreckt sich das Spektrum an Köstlichkeiten. Ob Whiskey und Zigarren als Geschenkset verpackt oder grüne Soße mit einem Rezeptbuch und passenden Servietten in einer niedlichen Gartentasche. Auch für Goethe-Fans stehen Pralinen oder Apfelweingläser mit Zitaten und Bembel zur Verfügung. Das Sortiment ist riesig!
                                                                                                                                                        
Damit der Besuch gelingt und  die Schüler ihren Ausflug genießen können, haben wir eine Checkliste aufgestellt, mit welcher Sie genau überprüfen können, welche heimischen Produkte sich am Besten als Präsent eignen.

Checkliste

1. Lieber stabil und kompakt statt kunstvoll verpackt.
Bevor das Geschenk auf der Fahrt beschädigt wird, am besten von Anfang an daran denken, dass es auch noch beim Gastgeber gut erhalten sein sollte.

2.Eine kleine Vielfalt  bietet mehr Auswahl.
Da man nie ganz genau über den Geschmack des Anderen Bescheid weiß, ist es vom Vorteil eine kleine aber bunte Mischung mitzubringen. Für Nachschub sorgen kann man später immer noch, wenn der Wunsch besteht.

3.Eine längere Haltbarkeit ist von großem Nutzen.
Wenn ein Besuch angekündigt ist, dann sind die Speisen des kompletten Tages genau geplant. Da bleibt wenig Zeit für die mitgebrachten Spezialitäten. Haben diese jedoch eine längere Haltbarkeit, kann sich der Gastgeber auch noch nach dem Besuch über das Geschenk freuen und erinnert sich beim Verzehr daran zurück.

Unsere Empfehlung: Das Apfelwein Genusspaket Süß.
 
Wir hoffen der Besuch ist gelungen und wir konnten Ihnen bei der Auswahl der Beschenkung behilflich sein!

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!
Schon gelesen? Unser Kundenmagazin zum Blättern.
Erhalten Sie Angebote aus dem Hessen-Shop regelmäßig per Newsletter.
Ecommerce Europe Trustmark Logo